Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

Am 23. Juni 2017 findet unsere diesjährige Reis´ Sommerparty 2017 statt. Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen sowie ehemalige Schüler/innen und Freunde unserer Schule sind herzlich eingeladen, einen unterhaltsamen Abend mit uns zu verbringen.
Wir erleben ein buntes Programm mit Musik, Gesang und Tanz, gestaltet und dargeboten von unseren Schüler/innen. Im Anschluss daran wird es rockig, denn die Band "Brown Sugar" präsentiert uns ihre "Great Rolling Stones Show".
Bei unserer Tombola verlosen wir ein modernes Tablet, sowie eine Segway-Tour für zwei Personen und ein tolles Fitness-Armband.
Für das leibliche Wohl wird wie gewohnt mit Grill- und Getränkeständen sowie einem leckeren Kuchenbasar gesorgt sein.
Wir freuen uns auf einen tollen Sommerabend mit guter Unterhaltung und vielen netten Gästen.
Einlass:  ab 17:30 Uhr    Beginn: 18:00 Uhr   
Eintrittspreis: 2 Euro    Tombola-Los: 0,50 Euro
Der Kartenvorverkauf hat am 2. Mai im Sekretariat begonnen!

Am 28. April 2017 erhielten alle Eltern eine schriftliche Mitteilung über den zur Mitte des zweiten Halbjahres vorliegenden Leistungsstand. Die Mitteilungen wurden den Schülerinnen und Schülern durch den/die Klassenlehrer/innen übergeben.

Auf der Rückseite der Leistungsmitteilung befindet sich der Schulbrief 2 dieses Schuljahres mit aktuellen Information zum Ende des Schuljahres.

Der Schulbrief befindet sich auch in unserem Download-Bereich.

kaenguruDie 10 besten Teilnehmer/innen der Jahrgangsstufen  7 und 8
(von 17 Teilnehmer/innen)

  1. Timo Neidhardt 8/2              90,75 Punkte
  2. Tom Lindner 8/5                   65,00
  3. Tim Lange 7/1                       55,00
  1. Florian Susseth 8/1              50,25
  2. Tim Ganschinietz 7/3          50,00
  3. Wesley Rodnick 8/4             50,00 
  4. Sabrina Seiler 7/4                50,00
  5. Florence Himburg 7/2        46,75
  6. Dennis Osman 8/6             44,25
  7. Ben Schober 7/3                 43,75

Die 10 besten Teilnehmer/innen der Jahrgangsstufen 9 und 10
von
(10 Teilnehmer)

  1. Kevin Ritter         10/1             58,75
  2. Paul Ole Schuldt 10/1            58,25
  3. Tony Bao Duy Pham 9/3       57,50
  1. Maximilian Goß 10/2              54,75
  2. Manuel Bohnen Mota 9/4     41,75
  3. Paul Stöwesand 9/4                41,25

Die meisten Fragen hintereinander richtig beantwortet und damit
stolzer Besitzer eines T-Shirts ist
                                            Timo Neidhardt (Kl. 8/2).

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.
Herr Lufter und der Fachbereich Mathematik

70 Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe waren vom 01.-08. April für eine Woche auf einer Sprachreise in Bournemouth, im Süden Englands gelegen, wo sie ein interessantes Programm erwartete. In Bournemouth angekommen, wurden alle von ihren englischen Gasteltern in Empfang genommen. Die Übernachtung in den englischen Gastfamilien garantierte die praktische Anwendung der ersten Fremdsprache Englisch. Des Weiteren besuchten unsere Schüler/innen an mehreren Tagen die Cavendish School of English und nahmen dort am Englisch-Unterricht teil. Nachmittags fanden diverse Ausflüge u.a. nach London und Salisbury statt.

Schüler/innen, die nicht mit nach London gefahren sind, führten eine einwöchiges Praktikum in einem Betrieb oder in einer sozialen Einrichtung durch.

In der Woche vor den Osterferien fand für die 9. Jahrgangsstufe das zweitägige Präventionsprojekt „Nein“ zu Gewalt – egal wo! statt. Dieses Projekt der Polizeidirektion 6 wird seit zehn Jahren erfolgreich in Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen in der Polizeidirektion 6 durchgeführt.
Mit der Aufklärung zu den Themen Gewalt und Medien, Gewalt und Sport, Gewalt im Alltag, Auswirkungen von Gewalt aus medizinischer Sicht, Konsum von Drogen und Suchtmitteln, Rechtsextremismus sowie zur sexuellen Selbstbestimmung wurde den Schülerinnen und Schülern ein Rechtsbewusstsein vermittelt und dargestellt, wo Gewalt mit welchen facettenreichen Auswirkungen im Alltag auftreten kann.
Weiterhin wurden Möglichkeiten vorgestellt, wie diese für den Einzelnen verhindert oder abgewendet werden können.