Springe zum Inhalt

Philipp-Reis-SchuleSchullogo
(Integrierte Sekundarschule)  

Die Philipp-Reis-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule mit einem teilgebundenen Ganztagsangebot. Schwerpunkte im Schulprofil liegen in den Bereichen Berufsvorbereitung sowie Sprach- und Leseförderung. Diesem Anliegen tragen wir insbesondere durch eine individuelle Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler auf ihren beruflichen Werdegang und auf weiterführende Bildungsgänge sowie durch vielfältige Angebote zur Förderung des Lesens und des Sprechens Rechnung.

734,08 Meter Kalter Hund mit einer Masse von über 2 Tonnen, das gab es auf  dieser Welt noch nie!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diese tolle Leistung an alle Beteiligten - Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern,  Ehemalige, Sponsoren und Unterstützer.

Wir hatten einen grandiosen und sicher unvergesslichen Tag mit tausenden begeisterten Gästen und vielen emsigen und freundlichen Helfern!

Nach der Präsentation des Weltrekordes fand der Verkauf des Kuchens statt.

Von den 734,08 m sind noch ein paar Meter übrig, die wir vom 04.12. - 07.12. täglich in der Zeit von 7:30 - 15:00 Uhr verkaufen werden.
Kaufinteressenten können sich sehr gern im Sekretariat melden!

10 cm des Kuchen kosten 2,00 Euro. Für einen Einkauf von 0,5 Metern erhält der Käufer für jeden halben Meter ein kostenloses Los für unsere Tombola.

Bei unserer Tombola gibt es drei tolle Preise zu gewinnen! Die Auslosung erfolgt in der Woche vom 11. - 15. Dezember. Die Gewinner werden anschließend benachrichtigt und zur Preisverleihung am Mittwoch, dem 20.12., um 9:00 Uhr, eingeladen.

Mit dem Erlös des Kuchenverkaufs unterstützen wir den Verein Kinderträume e.V., helfen Sie bitte mit!

Wir werden nun die nötigen Unterlagen für die Anmeldung unserer Leistung beim Guinness Buch der Rekorde zusammenstellen und die Anerkennung des Rekordes bei Guinness World Records in London beantragen.

Beim diesjährigen Staffeltag der Oberschulen des Bezirkes Lichtenberg, am 20. September 2017, im Berliner Sportforum, belegte unsere Schule den dritten Platz von acht beteiligten Schulen.
Unsere Schule nahm mit 24 Schülerinnen und Schülern aus 13 Klassen aller Jahrgangsstufen teil.  Im Wettkampf wurden wurden sowohl Kurzstaffeln 4 x 100 m als auch Langstaffeln 3 x 800 m gelaufen.
Vielen Dank für euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch zur sehr guten Platzierung.

In der zweiten Schulwoche gingen sechs unserer Klassen auf Reisen.
Die Klassen 10/1 und 10/2 fuhren nach Italien - nach Südtirol bzw. in die Toskana. Für die Schüler/innen der Klasse 10/3 ging es auf die Nordseeinsel Borkum. Die anderen drei Klassen fuhren an die Ostseeküste - die Klasse 10/4 nach Ahlbeck (Usedom), die Klasse 9/3 nach Binz, auf die Insel Rügen, und die Klasse 9/6 nach Heringsdorf (Usedom).
Wie die Schüler/innen berichteten, gab es viel Spaß und tolle Erlebnisse.

Im Juni diesen Jahres wurden sechs Schüler aus der Klasse 10/1 und  10/3 ausgewählt, am Tag für Afrika mitzuwirken. Durch die Organisation Aktion Tagwerk konnten Schüler in unterschiedlichen Unternehmen arbeiten und deren Lohn für Projekte in Afrika spenden. Unsere Schüler arbeiteten einen Tag lang bei IKEA in Berlin Lichtenberg. Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Tag für die Schüler konnten mehrere hundert Euro von IKEA gespendet werden. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch IKEA und somit für die Möglichkeit am Tag für Afrika teilzunehmen. Ebenfalls bedanken wir uns bei unseren Schüler/innen, die verantwortungsbewusst und vorbildlich teilgenommen haben. 
Wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Schuljahr