Springe zum Inhalt

Philipp-Reis-SchuleSchullogo
(Integrierte Sekundarschule)  

Die Philipp-Reis-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule mit einem teilgebundenen Ganztagsangebot. Schwerpunkte im Schulprofil liegen in den Bereichen Berufsvorbereitung sowie Sprach- und Leseförderung. Diesem Anliegen tragen wir insbesondere durch eine individuelle Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler auf ihren beruflichen Werdegang und auf weiterführende Bildungsgänge sowie durch vielfältige Angebote zur Förderung des Lesens und des Sprechens Rechnung.

Beim diesjährigen Staffeltag der Oberschulen des Bezirkes Lichtenberg, am 20. September 2017, im Berliner Sportforum, belegte unsere Schule den dritten Platz von acht beteiligten Schulen.
Unsere Schule nahm mit 24 Schülerinnen und Schülern aus 13 Klassen aller Jahrgangsstufen teil.  Im Wettkampf wurden wurden sowohl Kurzstaffeln 4 x 100 m als auch Langstaffeln 3 x 800 m gelaufen.
Vielen Dank für euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch zur sehr guten Platzierung.

In der zweiten Schulwoche gingen sechs unserer Klassen auf Reisen.
Die Klassen 10/1 und 10/2 fuhren nach Italien - nach Südtirol bzw. in die Toskana. Für die Schüler/innen der Klasse 10/3 ging es auf die Nordseeinsel Borkum. Die anderen drei Klassen fuhren an die Ostseeküste - die Klasse 10/4 nach Ahlbeck (Usedom), die Klasse 9/3 nach Binz, auf die Insel Rügen, und die Klasse 9/6 nach Heringsdorf (Usedom).
Wie die Schüler/innen berichteten, gab es viel Spaß und tolle Erlebnisse.

Im Juni diesen Jahres wurden sechs Schüler aus der Klasse 10/1 und  10/3 ausgewählt, am Tag für Afrika mitzuwirken. Durch die Organisation Aktion Tagwerk konnten Schüler in unterschiedlichen Unternehmen arbeiten und deren Lohn für Projekte in Afrika spenden. Unsere Schüler arbeiteten einen Tag lang bei IKEA in Berlin Lichtenberg. Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Tag für die Schüler konnten mehrere hundert Euro von IKEA gespendet werden. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch IKEA und somit für die Möglichkeit am Tag für Afrika teilzunehmen. Ebenfalls bedanken wir uns bei unseren Schüler/innen, die verantwortungsbewusst und vorbildlich teilgenommen haben. 
Wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Schuljahr 

Wie in den Jahren zuvor müssen Eltern bei der Versorgung der Schüler/innen mit Lehrbüchern wieder eine Eigenbeteiligung von max. 100 Euro selbst zahlen.
Die Bücherlisten finden Sie ab sofort hier oder in unserem Download-Bereich.

Wir baten alle Familien, die von der Zuzahlung befreit sind, bis spätestens 16. Juni 2017 um die Vorlage des aktuellen Nachweises im Sekretariat. Sofern dieser Termin durch Eltern nicht eingehalten wurde, können wir die rechtzeitige Bereitstellung der Lehrbücher für deren Kind nicht garantieren!