Springe zum Inhalt

Philipp-Reis-SchuleSchullogo
(Integrierte Sekundarschule)  

Die Philipp-Reis-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule mit einem teilgebundenen Ganztagsangebot. Schwerpunkte im Schulprofil liegen in den Bereichen Berufsvorbereitung sowie Sprach- und Leseförderung. Diesem Anliegen tragen wir insbesondere durch eine individuelle Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler auf ihren beruflichen Werdegang und auf weiterführende Bildungsgänge sowie durch vielfältige Angebote zur Förderung des Lesens und des Sprechens Rechnung.

Am Donnerstag, dem 15. November fand unser diesjähriger Tag der Berufsvorbereitung statt. Für alle Jahrgangsstufen wurden Veranstaltungen mit berufsorientierendem Inhalt vorbereitet.

Jahrgangsstufe 7 - Mitmach Parcours "Komm auf Tour"
Ort: blu:boks Kinder- und Jugendbildung
Paul-Zobel-Straße 9
10367 Berlin

Jahrgangsstufe 8 - Betriebserkundungen
- IKEA Berlin Lichtenberg
- Abacus Tierpark Hotel Berlin Lichtenberg
- Holiday Inn Berlin City East-Landsberger Allee
- Vienna House Andel’s Berlin
- ABB Ausbildungszentrum Berlin
- dm-drogerie markt GmbH & Co. KG
- REWE Group
- Galeria Kaufhof GmbH

Jahrgangsstufe 9 - Vorträge und Gespräche zur beruflichen Orientierungen
- BIQ -Beschäftigung, Integration, Qualifizierung GmbH: Infos zum FSJ
- JobUFO: Vorstellung der app JobUFO als Alternative zur Bewerbungsmappe aus Papier,
- Aucoteam Berufsfachschule: Vorstellung und Möglichkeiten
- Max-Taut-Schule (Oberstufenzentrum): Vorstellung und Möglichkeiten

Jahrgangsstufe 10 - selbstgewählte Workshops zu folgenden Themen:
- Das Vorstellungsgespräch
- Lernen lernen - Soft skills
- Wege nach dem MSA
- Erwachsenwerden leicht gemacht
- Meine Zukunft, meine Stärken
In Zusammenarbeit mit "mehr als lernen e.V. gemeinnützige Bildungsinitiative".

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten für die Unterstützung.

Die Schulkonferenz hat auf ihrer Sitzung am 02. Oktober 2018 eine Änderung/Ergänzung der Hausordnung beschlossen.
Der Punkt 1.13. lautet nun folgendermaßen (Ergänzung blau):

1.13 Um Störungen im Unterrichtsablauf zu vermeiden, sind Mobilfunkgeräte (Handy) und andere elektronische Kommunikationsgeräte sowie Audio-Player und Zubehör während des Aufenthaltes im Schulgebäude grundsätzlich auszuschalten und nicht sichtbar in der Schultasche aufzubewahren.

Im Ausnahmefall ist die Verwendung des Handys im Unterricht und nur nach Aufforderung durch die Lehrkraft sowie ausschließlich zweckgebunden gestattet.

Bei Verstößen können diese Geräte vorübergehend durch Lehrkräfte eingezogen werden.

Die vollständige Hausordnung findet man im Downlaodbereich oder hier...

Unsere Schulband kann sich freuen. Der Verein Cents for Help e.V., ein Verein der Robert Bosch GmbH Deutschland, stellt uns Mittel in Höhe von 1.500 Euro zur Anschaffung von Musikinstrumenten und technischem Equipment zur Verfügung. 

Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter/innen der Robert Bosch Deutschland GmbH und der Bosch-Gruppe für Ihr Engagement. Die Aktion "Cents for help" wurde von der Bosch-Gruppe in Deutschland Ende 2016 ins Leben gerufen. Die Mitarbeiter spenden die Cent-Beträge ihrer Netto-Entgeltabrechnung, der Betrag wird vom Unternehmen verdoppelt und dient der Unterstützung gemeinnütziger Projekte. Der Förderantrag wurde von Herrn Hoppe für unseren gemeinnützigen Schulförderverein gestellt. Vielen Dank, Herr Hoppe.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.