Springe zum Inhalt

Philipp-Reis-SchuleSchullogo
(Integrierte Sekundarschule)  

Die Philipp-Reis-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule mit einem teilgebundenen Ganztagsangebot. Schwerpunkte im Schulprofil liegen in den Bereichen Berufsvorbereitung sowie Sprach- und Leseförderung. Diesem Anliegen tragen wir insbesondere durch eine individuelle Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler auf ihren beruflichen Werdegang und auf weiterführende Bildungsgänge sowie durch vielfältige Angebote zur Förderung des Lesens und des Sprechens Rechnung.

News zur Schulessenversorgung

Derzeit finden Gespräche mit unserem neuen Anbieter für die Schulessenversorgung statt. Ab 07. November 22 wird die Firma "Sunshine Catering Service GmbH" unserer Schule für die Pausenversorgung zur Verfügung stehen.
Voraussichtlich wird die Cafeteria-Küche in unserer Mensa für die Ausgabe genutzt werden. Bezüglich des konkreten Angebotes, der Preise und der Bestellmöglichkeiten folgen in  Kürze neue Informationen.
Der vorherige Anbieter hatte die Versorgungsleistung gekündigt, weil die Anzahl der Essenportionen zu gering und somit betriebswirtschaftlich nicht mehr vertretbar war.

Neue Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof B

Der Umbau des Klettergerätes ist in den Ferien beendet worden. Somit stehen unseren Schüler*innen nun weitere Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Ein großes Dankschön gilt unseren Hausmeistern, welche den Umbau vorgenommen haben.
Das Schulamt Lichtenberg hatten den Umbau des Klettergerüstes bereits im Jahre 2020 genehmigt. Die Firma SIK-Holzgestaltungs GmbH hatte uns eine Konzeption erarbeitet und uns das für den Umbau benötigte Material geliefert.
Der Förderverein unserer Schule übernahm die Finanzierung des Projektes, die Mittel dafür stammen zum Teil aus dem Sponsorenlauf im Jahre 2019.
Für die Freigabe zur Nutzung fehlt dann nur noch die Überprüfung der Sicherheit durch eine Sachverständigenorganisation.


Aktuelle Regeln im neuen Schuljahr 2022/23

Für den Beginn des Schuljahres 2022/23 gelten weiter folgende Regeln:
- Es besteht keine Maskenpflicht und keine Testpflicht!

- Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist freiwillig.
- An zwei Tagen in der Woche können freiwillige Testungen durchgeführt werden.
- Die Testpflicht ist ausgesetzt.
 - Auf Wunsch kann ein dritter zusätzlicher Test pro Woche ausgegeben werden
   für eine freiwillige Testung zu Hause am Sonntagabend bzw. am Montag vor dem
   Unterrichtsbeginn.
- Die 3G-Regel für schulexterne Personen ist aufgehoben.

Die Erziehungsberechtigten informieren die Schule bitte schriftlich - geltend für den Zeitraum bis zum Schuljahresende - ob ihre Tochter/ihr Sohn an den freiwilligen Testungen teilnimmt.

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme werden die Schülerinnen und Schüler gebeten, am Samstag- und am Sonntagabend vor dem Schulstart (20.08./21.08.2022) je einen Selbsttest zu Hause durchzuführen, damit eine mögliche Infektion frühzeitig – und zwar vor dem Besuch der Schule am Montag – aufgedeckt werden kann. Zu diesem Zweck haben alle Schülerinnen und Schüler zwei Selbsttests aus dem Bestand der Schule ausgehändigt bekommen.

Aktuelle Informationen des Senats zum Schulbetrieb findet man hier...


Masernimmunität - Frist zur Prüfung der Nachweise

Der Bundestag und der Bundesrat haben am 10. Dezember 2021 überraschend eine erneute Änderung der Vorschrift zur Masernimpfpflicht im Rahmen der Änderung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) beschlossen. Mit der Änderung von §
20 Abs. 10 IfSG wird nunmehr die Frist zur Vorlage des Nachweises der Masernimmunität auf den 31. Juli 2022 verschoben.

Wir bitten um die Vorlage des Nachweises der Masernimmunität zu Beginn des Schuljahres für alle Schüler*innen und Schüler, welche noch keinen Nachweis erbracht haben.

Weitere Informationen: Masern-Schutzimpfung


Abschlussfahrten der 10. Jahrgangsstufe

In der Woche vom 12.-16.09. begaben sich unsere sechs 10. Klassen auf ihre Abschlussfahrten. Die Klasse 10/4 fuhr nach Koserow auf die Insel Usedom, das Reiseziel der Klasse 10/2 war die holländische Provinz Overjissl. Die anderen vier Klassen fuhren mit zwei Reisebussen auf das südtiroler Apfelhochplateau nach Natz-Schabs. Alle Schülerinnen und Schülern und den betreuenden Lehrkräfte hatten eine erlebnisreiche Woche, schönes Wetter und bleibende Eindrücke.


Projekt "Kreativster Stromkasten 2022"

Auch in diesem Jahr bemühte sich eine Klasse unserer Schule, die 8/6 unter der Leitung von Frau Bleier, Frau Thorbecke und Herrn Riemer, um die Verschönerung unseres Stadtbezirkes.

Im Rahmen des Stromkastenprojektes „Kreativster Stromkasten 2022“ machten sich die Schülerinnen und Schüler der 8/6 Gedanken, mit welchen Motiven sie die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger für die Stromkästen am Straßenrand wecken könnten. In Workshops und unter künstlerischer Anleitung zeichneten sie und entwarfen Schablonen, mit denen sie dann ihre Motive auf die Stromkästen aufsprühen konnten. Da gab es den berühmten Trabbi, Taucher und Meerestiere, Märchenmotive, Schiffe und Leuchttürme genauso wie Vögel und fiktionale Darstellungen.

Wer also Lust hat, sich diese einmal anzuschauen, muss nur einen Rundgang in Schulnähe von der Goeckestraße, zur Freienwalder bis ans Abba-Viertel und zurück zur Genslerstraße machen. Man kann staunen, was unsere Schülerinnen und Schüler innerhalb von 3 Projekttagen Tolles auf die Beine stellen. Vielen Dank dafür.


Projekttage bei der Demenzfreundlichen Kommune

Die schon zur Tradition gewordenen Projekttage beim Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg e.V., einem Netzwerk aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedener Lichtenberger Einrichtungen, fand in diesem jahr wieder statt. Das Projekt wurde in diesem Jahr im Paritätischen Seniorenwohnheim in der Vincent-van-Gogh-Straße in Hohenschönhausen durchgeführt. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Möglichkeit und die hervorragende Betreuung wähernd der Projekttage.
Einen ausführlichen Bericht zur Projektwoche findet man hier...


Schulbücher im Schuljahr 2022/23

Die aktuelle Liste der zu kaufenden Schulbücher für das Schuljahr 2022/23 findet man im Download-Bereich.

Bezieher/innen von Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (z.B. ALG II, Wohngeld, BaföG), die vom Eigenanteil befreit sind, haben der Schule bis zum Ende des Schuljahres 2021/22 einen entsprechenden aktuellen Nachweis persönlich vorzulegen.

Theatervorführung

Die Gruppe "Mischkost" (der deutschkundlich-musische Kurs des Wahlpflichtunterrichtes der Klassen 10/3 und 10/4) hat unter Regie ihrer Kursleiterin, Frau Schmidt, ein Theaterstück geschrieben und einstudiert.
Das Stück "Sechs Schattierungen des Lebens" wurde am  30. Juni 2022 in unserer Aula vor einem begeisterten Publikum aufgeführt.
Wir bedanken uns bei der Gruppe Mischkost und Frau Schmidt für die unterhaltsame Vorstellung, mit interessanten Einblicken in die vielfältigen Probleme von Jugendlichen.


Erfolgreiche Teilnahme am Crosslauf der Berliner Schulen

Am 24.03.2022 wurden die Bezirksläufe im Crosslauf endlich nachgeholt. Unsere Schule war mit 19 Schüler*innen aus den Klassen 7 bis 10 vertreten. Bei sonnigen Frühlingstemperaturen führte die Laufstrecke über 2200 m bzw. 2600 m durch das Stadion Buschallee.

Alle Sportler*innen haben vollen Einsatz gezeigt und lieferten sich faire Wettkämpfe. Groß war die Freude über gute Platzierungen und mehrere Podiumsplätze. Lion Troschke (9/3) und Tim Ruge (10/3) belegten in ihrer Altersgruppe jeweils den 1. Platz. Bei den Mädchen des Jahrgangs 2005 belegte Lisa Sowada (10/4) einen tollen 2. Platz.

Am Ende schafften 10 Mädchen und Jungen unserer Schule den Sprung in die TOP 15 ihres jeweiligen Jahrgangs und qualifizierten sich somit für das Berlin Finale im Schul-Cup Crosslauf am 27.04.2022 im Volkspark Rehberge.

Vielen Dank an alle Beteiligten für den erfolgreichen und spannenden Crosslauf 2021/22 und recht viel Spaß und Erfolg beim Berlin Finale.


Unser Gewächshaus ist fertig!

In unserem Schulgarten ist von unseren Hausmeistern in den letzten Tagen das Gewächshaus fertiggestellt worden, ein weiterer Baustein in unserem langsam wachsenden Schulgarten. Die Schulgarten-AG kann in Kürze die ca. 10 m² nutzen, um dort die ersten frostempfindlichen Pflanzen und später Gemüse aufzuziehen. Wir wünschen viel Erfolg dabei und bedanken uns bei den Baumeistern. 


Änderung der Hausordnung

Am 15.03.22 hat die Schulkonferenz aufgrund eines Antrages der Gesamt-schülervertretung folgende Änderung der Hausordnung beschlossen.

1.13
Um Störungen im Unterrichtsablauf zu vermeiden, sind Mobilfunkgeräte (Handy) und andere elektronische Kommunikationsgeräte sowie Audio-Player und Zubehör während des Aufenthaltes in den Schulgebäuden grundsätzlich auszuschalten oder in den Flugmodus zu versetzen. Handys und  Kopfhörer müssen nicht sichtbar aufbewahrt werden.
Im Ausnahmefall ist die Verwendung des Handys im Unterricht und nur nach
Aufforderung durch die Lehrkraft sowie ausschließlich zweckgebunden gestattet.
Bei Verstößen können diese Geräte vorübergehend durch Lehrkräfte eingezogen werden.

Die vollständige Hausordnung findet man hier...

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.