Springe zum Inhalt

Philipp-Reis-SchuleSchullogo
(Integrierte Sekundarschule)  

Die Philipp-Reis-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule mit einem teilgebundenen Ganztagsangebot. Schwerpunkte im Schulprofil liegen in den Bereichen Berufsvorbereitung sowie Sprach- und Leseförderung. Diesem Anliegen tragen wir insbesondere durch eine individuelle Vorbereitung aller Schülerinnen und Schüler auf ihren beruflichen Werdegang und auf weiterführende Bildungsgänge sowie durch vielfältige Angebote zur Förderung des Lesens und des Sprechens Rechnung.

Unser Weltrekordversuch für das Guinness Buch der Rekorde

Unser Ziel: 650 m Kalter Hund,
gefertigt von allen Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule!

Wann: Samstag, 02. Dezember 2017, um 11:00 Uhr
Wo:  Sporthalle der Philipp-Reis-Schule, Werneuchener Str. 15, 13055 Berlin

Unsere freundlichen Sponsoren findet man hier...

Bei unserer Tombola gibt es drei tolle Preise zu gewinnen!

Lust mitzumachen? Und so geht´s...

Projektablauf:
28.11. - 30.11. Klassenweise Kuchenproduktion in unserer Aula
                          (jeder Klasse stehen 60 Minuten zur Verfügung)
01.12.               Vorbereitung/Herrichtung der Turnhalle
                          18:00 Uhr Sponsorenempfang (auf Einladung)
02.12.               06:00 Uhr Aufbau,
                          10:00 Uhr Vermessung,
                          11:00 Uhr Öffnung der Sporthalle für die Öffentlichkeit
                               - Präsentation und Verkauf in der Turnhalle

Weitere wichtige Hinweise: 
Um die Wartezeit zu verkürzen, wird es neben unserem "Kalten Hund" auch einen Imbiss sowie warme und kalte Getränke geben.

Da es erfahrungsgemäß wenig Parkplätze in der Nähe der Schule gibt, ist es sicher empfehlenswert den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen.

Bitte verzichten Sie darauf, Tiere zum Rekordversuch mitzubringen.

Beim diesjährigen Staffeltag der Oberschulen des Bezirkes Lichtenberg, am 20. September 2017, im Berliner Sportforum, belegte unsere Schule den dritten Platz von acht beteiligten Schulen.
Unsere Schule nahm mit 24 Schülerinnen und Schülern aus 13 Klassen aller Jahrgangsstufen teil.  Im Wettkampf wurden wurden sowohl Kurzstaffeln 4 x 100 m als auch Langstaffeln 3 x 800 m gelaufen.
Vielen Dank für euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch zur sehr guten Platzierung.

In der zweiten Schulwoche gingen sechs unserer Klassen auf Reisen.
Die Klassen 10/1 und 10/2 fuhren nach Italien - nach Südtirol bzw. in die Toskana. Für die Schüler/innen der Klasse 10/3 ging es auf die Nordseeinsel Borkum. Die anderen drei Klassen fuhren an die Ostseeküste - die Klasse 10/4 nach Ahlbeck (Usedom), die Klasse 9/3 nach Binz, auf die Insel Rügen, und die Klasse 9/6 nach Heringsdorf (Usedom).
Wie die Schüler/innen berichteten, gab es viel Spaß und tolle Erlebnisse.

Im Juni diesen Jahres wurden sechs Schüler aus der Klasse 10/1 und  10/3 ausgewählt, am Tag für Afrika mitzuwirken. Durch die Organisation Aktion Tagwerk konnten Schüler in unterschiedlichen Unternehmen arbeiten und deren Lohn für Projekte in Afrika spenden. Unsere Schüler arbeiteten einen Tag lang bei IKEA in Berlin Lichtenberg. Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Tag für die Schüler konnten mehrere hundert Euro von IKEA gespendet werden. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch IKEA und somit für die Möglichkeit am Tag für Afrika teilzunehmen. Ebenfalls bedanken wir uns bei unseren Schüler/innen, die verantwortungsbewusst und vorbildlich teilgenommen haben. 
Wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Schuljahr