Springe zum Inhalt

Jugendgerichtsprojekt

In den vergangenen Wochen haben unsere vier 10. Klassen an einem Jugendgerichtsprojekt der Stiftung SPI (Sozialpädagogisches Institut »Walter May«) teilgenommen. Das Jugendgerichtsprojekt ist ein aus fünf Modulen bestehendes Bildungs- und Präventionsprogramm. Kernstück des Projektes ist eine fünftägige Projektwoche, welche in eine Vor- und eine Nachbereitungsphase eingebettet ist.

Die Schüler/innen sollen durch das Jugendgerichtsprojekt

  • das Rechtssystem und das Jugendstrafverfahren kennenlernen,
  • in ihrer Akzeptanz von Rechtsnormen und des Rechtssystems gefördert werden,
  • in ihrem Rechtsbewusstsein und ihrer Sozialkompetenz gestärkt werden,
  • alternative Konfliktlösungsstrategien zur Vermeidung von Gewalt aufgezeigt bekommen,
  • Berufsfelder, Arbeitsinhalte und Qualifikationswege in den Berufsbereichen Jugendhilfe/Sozialarbeit, Polizei und Justiz kennenlernen.

Wir danken recht herzlich den Jugendfreizeiteinrichtungen "Die Arche" und "Trialog", die uns ihre Räumlichkeiten für das Projekt zur Verfügung gestellt haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.