Springe zum Inhalt

Am Freitag, dem 30. August 2019 fand sie statt, unsere Reis´Sommerparty 2019.
Wir erlebten einen bunten Abend mit vielen Gästen, ca. 900 Personen befanden sich auf unserem Schulhof, einem unterhaltsamen Bühnenprogramm mit Musik und Tanz, einer Tombola und einem großen Feuerwerk zum Abschluss

Reis´Sommerparty 2019

Das Programm wurde von Schülerinnen und Schülern unserer Schule, ehemaligen Schülern und Gästen gestaltet. Wir erlebten wirklich wunderschöne Gesangs- und Musikbeiträge sowie mitreißende Tänze. Als ein Höhepunkt des Abends erlebten wir den Big-Band-Sound der Band "The Big Brassers", die mit 22 Musikern auf der Bühne ihr Bestes gab.
Alle Bühnenbeiträge waren wirklich bemerkenswert und einzigartig - und alle, ohne Ausnahme, begeisterten das Publikum.
Unsere AG-Veranstaltungstechnik sorgte zu jeder Zeit für tollen Sound und passende Beleuchtung.
Für das leibliche Wohl sorgten wieder unsere Partner mit verschiedenen leckeren Speisenangeboten, selbstgebackenem Kuchen und Getränken.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Beteiligten für ihre Mühe, ob bei der Vorbereitung und Durchführung oder beim nächtlichen Aufräumen.

Dazu gehören:
- Myra & Leon aus der Klasse 10/2, welche den Abend liebevoll moderierten
- Die Big Band "The Big Brassers" - 22 tolle Musikeinnen und Musiker
- Die "PRO DANCERS" - unsere Tanzgruppe
  mit Ihren Tanzlehrer/innen Frau Schönfelder, Cuc, Jenny und Victor
- unsere Solistinnen und Solisten mit hervorragend Gesangs- und
  Instrumentalbeiträgen: Jennifer, Alice, Max, Penelope und Henry
- Paulin Ditten und Ryan De Rama - Gesang und Keyboard
- der deutschkundlich-musische Kurs der 10. Jahrgangsstufe
  mit ihrer Lehrerin Frau Bleier
- die Tanzgruppe "Back to the Roots"
- die Arbeitsgemeinschaft Veranstaltungstechnik
  mit ihrem AG-Leiter Andreas Buchwalsky
- die AG-Sommerparty
- die Schüler der Ordnungsgruppe
- die Los- und Eintrittskartenverkäuferinnen
- unsere technischen Kräfte - Hausmeister und Werkstattmeister
- viele fleißige Hände unserer Schüler/innen, Lehrer/innen und weiteren
  Mitarbeiter/innen sowie auch von Gästen

- Frau Tielecke und ihre Familie mit ihrem tollen Kaffee- und Kuchenangebot
- der Partyservice Kaus Thurmann aus Bernau
- Der Rollende Saloon Mario Stümper - Getränkeservice
- die BAP Security GmbH
- Colour The Night - Feuerwerke aller Art

Dies war eine der schönsten Sommerpartys, die unsere Schule erleben durfte.

Die Schulkonferenz hat auf ihrer Sitzung am 14. Mai 2019 einstimmig folgende Änderung bzw. Ergänzung der Hausordnung beschlossen.
1.14     
Zum Schutz der Persönlichkeitsrechte der Mitglieder unserer Schulgemeinschaft sind Bild-, Ton- und Videoaufnahmen auf dem gesamten Schulgelände nicht gestattet. Ausnahmen können durch  die Schulleitung genehmigt werden.

Am Mittwoch, dem 20. Dezember 2017, fand um 9:00 Uhr die Abschlussveranstaltung des Jahres 2017 in der Turnhalle statt. Dabei wurde dem Verein Kinderträume e.V. der Spendenscheck unserer Aktion "Kalter Hund 2.0" in Höhe von 10.000 Euro übergeben.

Die Gewinner der Tombola, welche wir anlässlich des Weltrekordversuches durchführten, erhielten ihre Preise. 

Des Weiteren fanden die Preisverleihungen der schulischen Wettbewerbe (Wissenswettbewerb, Sudoku-Wettbewerb und Vorlesewettbewerb der 7. Jahrgangstufe) statt. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner/innen!

Unsere Tanzgruppe "Pro Dancers" zeigte zur Veranstaltung wieder einige Kostproben ihres Könnens und führte einige Tänze auf. Vielen Dank an alle Tänzerinnen und Tänzer und ihre Trainer/innen, Cuc, Viktor und Frau Schönfelder.

734,08 Meter Kalter Hund mit einer Masse von 2.090 kg,
das gab es auf  dieser Welt noch nie!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diese tolle Leistung an alle Beteiligten - Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern,  Ehemalige, Sponsoren und Unterstützer.

Wir hatten einen grandiosen und sicher unvergesslichen Tag mit tausenden begeisterten Gästen und vielen emsigen und freundlichen Helfern!

Nach der Präsentation des Weltrekordes begann der Verkauf des Kuchens.

Der Erlös aus dem Verkauf beläuft sich auf 10.000 Euro. Dieses Geld wurde dem Verein Kinderträume e.V. zur Verfügung gestellt. Die Übergabe unserer Spende fand am 20. Dezember 2017 statt.

 

Die Schulkonferenz hat auf ihrer Sitzung am 14.10.2014 auf Antrag der Gesamtkonferenz folgenden Beschluss gefasst:

Schülerinnen und Schüler, die wiederholt ohne ihre Sportsachen zum Sportunterricht erscheinen, können von den Sportlehrkräften nach Hause geschickt werden, um ihr Sportzeug zu holen. Diese Maßnahme wird angeordnet, um der Schülerin / dem Schüler die Möglichkeit zu geben, am Sportunterricht teilzu-nehmen. Sie kann angewendet werden, sofern der Weg nach Hause in einem vertretbaren Verhältnis zur verbleibenden Unterrichtszeit steht. In den Jahrgangsstufen 7 und 8 ist die Maßnahme im Vorfeld den Erziehungsberechtigten anzukündigen. Die Rückkehr der Schülerin / des Schülers in den Unterricht ist zu überwachen.

Der Hintergund dieses Beschlusses liegt darin, dass es einige Schülerinnen und Schüler in unserer Schule gibt, die sehr oft ihre Sportsachen vergessen. Die Maßnahme soll verhindern, dass die Leistungen durch dieses Verhalten negativ beeinflusst werden.
Der Weg nach Hause und zurück zur Turnhalle ist auf dem kürzesten bzw. sichersten Weg von der gesetzlichen Schülerunfallversicherung versichert, so wie auch der normale Schulweg.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.