Springe zum Inhalt

Die Zeit der Schulschließung ist für einen Teil der Schüler*innen und auch der Familien unserer Schüler*innen sicher nicht in jeder Phase leicht zu bewältigen und führt mitunter zu Konflikten und Spannungen.
Bitte scheuen Sie/scheut euch nicht, in schwierigen oder scheinbar ausweglosen Situtionen die Beratung unserer Schulsozialarbeiterinnen
Frau Stein, Frau Feschieva und als neue Mitarbeiterin, Frau Behrens
in Anspruch zu nehmen.

In bestimmten Fällen können Sie sich/ könnt ihr euch auch an das Jugendamt oder das SIBUZ Lichtenberg wenden.

Auf Grund der derzeitigen Corona-Situation finden bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 keine Schulfahrten und Praktika statt. Neue Anträge können ebenfalls zurzeit nicht genehmigt werden.
Für unsere Schule bedeutet das:
1. Die Sprachreise nach Paris (Frankreich) des Französisch-Kurses findet nicht
    statt.

2. Die Sprachreise nach Bounemouth (England) der 8. Jahrgangsstufe
    findet nicht statt.
Die Fahrtenleitungen regeln derzeit die Rücktrittsmodalitäten.

3. Das Sozialpraktikum in der 8. Jahrgangsstufe findet nicht statt.
   Alle Schüler*innen
werden gebeten, ihre Praktikumsbetriebe und -einrichtungen
   entsprechend zu informieren.

Masernimpfschutz

Der Deutsche Bundestag hat am 1. März 2020 das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) in Kraft gesetzt. Dieses Gesetz beinhaltet eine Nachweispflicht bezogen auf den Masernimpfschutz sowohl für Schüler*innen als auch für alle in einer Schule regelmäßig tätigen Personengruppen.

Alle Eltern werden daher gebeten, den Nachweis des Masernimpfschutzes Ihres Kindes, er beinhaltet zwei Masern-Schutzimpfungen, bis zum 30. September 2020 zu erbringen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.