Springe zum Inhalt

Unser neuer Totempfahl

Unser im Jahre 2013 im Rahmen eines Schülerprojektes fertiggestellte indianische Totempfahl wurde im Frühjahr 2015 wegen Verwitterung aus Sicherheitsgründen vom Grünflächenamt Lichtenberg entfernt. Seitdem war auf unserem Schulhügel nur noch der verbliebene Pfostenschuh zu sehen. Unser Hausmeister, Herr Grau, ein echter Holzfachmann, hat sich des Problems angenommen und in vielen Stunden mühsamer Arbeit einen neuen Totempfahl hergestellt. Herr Grau hat sich bei der Herstellung an den Gestaltungsmerkmalen des Vorgängermodells orientiert und aus wetterfestem Robinienholz einen wunderschönen Totempfahl geschaffen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Grau für dieses tolle Geschenk.

Der Totempfahl wird nun hoffentlich viele Jahre über den Frieden auf unserem Schulhof wachen.

Ein Totempfahl ist übrigens nicht zu verwechseln mit einem Marterpfahl, der von Indianerstämmen in verschiedenen Regionen Nordamerikas zur Folterung von Gefangenen verwendet wurde.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.